Entwurf des Jahressteuergesetzes 2019

Hiermit möchten wir Sie über die anstehenden Steueränderungen gemäß dem aktuellen Gesetzesentwurf informieren, welche grds. ab 2020 greifen sollen.

Förderung von umweltfreundlicher Mobilität

Bisher wurden schon zur Förderung dienstlicher Elektro- und Hybridfahrzeuge für die Jahre 2019-2021 eine Halbierung der Bemessungsgrundlage der Dienstwagenbesteuerung geschaffen. Diese Begünstigung soll nun bis 2030 stufenweise mit steigenden Anforderungen an die an die zu erreichende Mindestreichweite unter ausschließlicher Nutzung der elektronischen Antriebsmaschine verlängert werden. Auch die Steuerbefreiung des geldwerten Vorteils aus der Überlassung von E-Bikes soll bis 2030 verlängert werden.

Sonderabschreibung für Elektrolieferfahrzeuge

Weiterhin soll eine Sonderabschreibung für Elektrolieferfahrzeuge eingeführt werden in Höhe von 50% im Jahr der Anschaffung neben der linearen Abschreibung. Zudem wird die Pauschalbesteuerung für Jobtickets bei Entgeltumwandlung neu gefasst.

Abgrenzung Sachbezug/Barlohn

Der sog. Sachbezug soll klarer vom Barlohn definiert und damit eingegrenzt werden. Hintergrund ist der monatliche Freibetrag von 44 EUR für Sachbezüge (z.B. Tankgutscheine), welcher eingeschränkt werden soll. Offen ist außerdem, ob der steuerfreie Sachbezugsbetrag von 44 EUR in der Höhe gemindert wird.

Anhebung der Verpflegungspauschalen

Die sog. Verpflegungsmehraufwendungen sollen ab 2020 angehoben werden, und zwar von bisher 24 EUR auf 28 EUR bei mind. 24 Stunden Abwesenheit und für Tage mit mindestens 8 Stunden Abwesenheit wie auch für Anreise- und Abreisetage von 12 EUR auf 14 EUR. Für Berufskraftfahrer soll weiterhin eine neue Pauschale von 8 EUR pro Tag eingeführt werden. Diese Neuerungen gelten für Unternehmer wie Arbeitnehmer gleichermaßen.

Umsatzsteuer

Bei der Umsatzsteuer wird es Klarstellungen zu den sog. Reihengeschäften und zu den Anforderungen an steuerfreie innergemeinschaftliche EU-Lieferungen geben. Zudem soll der ermäßigte Steuersatz von 7% für E-Books und Hörbücher fixiert werden.

Grundsteuer

Darüber hinaus steht noch die große Reform der Grundsteuer im Raum, welche Auswirkungen auf alle Hauseigentümer und Mieter haben wird. Noch ist offen welches neue Bewertungsverfahren zur Anwendung kommen und wer Gewinner und Verlierer der Reform sein wird.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema? – Ihr Team von Klinger & Partner hilft Ihnen gerne weiter. Weitere Informationen finden Sie auf www.klinger-steuer.de im Bereich Downloads. Wir beraten Sie gerne

Wir beraten Sie gerne

Klinger & Partner, Ihre Steuerberater in Reichelsheim und Bad König